Allgemein

CodeWeek 2019 – Als die Bilder laufen lernten

By 21. Oktober 2019 No Comments

Sechs Kinder, 20 Lego-Figuren und unzählige Lego-Bausteine: So sah der Nachmittag am 16. Oktober bei uns im Paperkite-Büro aus. Von 14 bis 17 Uhr lernten Kinder zwischen sieben und vierzehn Jahren im Rahmen der CodeWeek, wie ein Film eigentlich funktioniert, dass das menschliche Auge etwa 25 Bilder pro Sekunde braucht, um eine Bewegung als natürlich wahrzunehmen und dass es gar nicht so schwierig ist, auf eigene Faust einen Animationsfilm zu erstellen!

Zuerst schauten wir uns zusammen kurze Beispiele für die verschiedenen Animationsarten an: Zeichentrick, Puppentrick, Computeranimation und Legetrick. Danach konnte selbst ausprobiert werden. Die Kinder testeten ein Praxinoskop, malten Daumenkinos und dachten sich eigene Geschichten aus, die in der zweiten Hälfte des Workshops verwirklicht werden konnten.

                                                                       

In einer Zweier- und einer Vierergruppe bauten sich die Kinder mit etwas Hilfe ihr eigenes Set aus Lego auf und ließen ihre Charaktere mittels Fotos und dem Programm iStopMotion spannende und lustige Abenteuer erleben. Am Ende entstanden zwei Kurzfilme, die den Teilnehmern, Workshopleitern und auch den Eltern sehr gut gefallen haben.

Wir freuen uns auf mögliche Fortsetzungen und danken den frischgebackenen Filmemachern für den tollen Nachmittag!